Donnerstag, 3. Juni 2010

Frage an die Stickmaschinenprofis...

... ist mir ja jetzt super unangenehm - aber ich bin anscheinend zu dämlich dafür.... *schäm*

Also: ich hab die Brother Innovis 700II und möchte gerne auch mal Schriftzüge sticken.
Allerdings finde ich die Schriftarten die in der Maschine gespeichert sind nicht soooo prickelnd - bzw. manche Schriften werden beim sticken auch nicht richtig vernäht und riffeln sofort wieder auf. Jetzt hab ich mir ein Alphabet für die Maschine gekauft - aber da sind die Buchstaben ja alle einzeln - und ich kann sie auch nur einzeln auf die Maschine ziehen. So kann man doch keine Wörter sticken - das wird ja nie gleichmässig wenn ich jeden Buchstaben einzeln plazieren muss.
Wie macht ihr das? Gibt es da einen Tip bzw. ein Programm? Vielleicht habt ihr ja auch Tips, wo ich schöne Schriften herbekomme....

Hilfe ...... ich komme mir so blöde vor. Will doch auch endlich mal schöne Namen sticken und nicht immer alles mit Applis machen müssen.

So - ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt - irgendwie hab ich eine Blockade im Kopf *kicher*

GLG
Petra

Kommentare:

  1. Hallo Petra,

    genau das selbe Problem habe ich auch!
    Ich hoffe auf viele fachmännische Antworten bei dir! :-)

    liebe GRüße Melanie

    AntwortenLöschen
  2. ne, das Problem hatte ich auch. Habe mir dann das Programm "Embird" gekauft und damit funktioniert es. Es gibt aber bestimmt andere kostenlose Programme, die die Möglichkeit bieten, Stickmuster zu kombinieren, nichts anderes möchtest du doch oder??

    Ich kann dir aber gerne vorab aushelfen und dir die Schriftzüge machen, kein Problem.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Kuckuck!

    @Melanie - oh wie bin ich froh, daß ich nicht die einzigste bin - hab schon an meinem Verstand gezweifelt!

    @Biggi - An das Embird hab ich schon gedacht - das wollte ich mir sowieso irgendwann mal zulegen. Aber da gibt es so viele Varianten - oder? Wo hast Du deins gekauft - bzw. wo hast Du es geholt? Ich bin echt ein Softwarevollstorno *schäm*
    Ich hätte gerne den Schriftzug: Mädchenkram
    in irgendeiner schönen Schrift. Meine gekaufte ist total dünn und klein hab ich vorhin bemerkt - wieder ein Fehlkauf..... *grummel*
    Wenn Du Lust und Zeit hast, wäre ich dir super dankbar, ich zahle dir auch gerne was dafür!
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Also ich mach es so, ich öffne einen Buchsaben, gehe dann auf Datei, Importiere aus Datei, such den nächsten Buchsaben und plaziere neben dem ersten, usw. Im erklären bin ich nicht so doll, aber vielleicht verstehst du es irgendwie.

    LG sandra

    AntwortenLöschen
  5. @Sandra - mit importieren meinst Du auf die Stickmaschine ziehen - oder? Wenn ich dann den nächsten Buchstaben rüberziehe, ist der erste wieder weg *schnüff*
    Hast Du denn auch eine Brother Maschine?
    GLG und schon mal Danke für Eure lieben Kommentare!
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Petra,
    ein paar Schriftzüge könnte ich dir auch sticken :-))) Ansonsten habe ich leider eine von den grossen Berninas und kann dir bei Brother leider nicht weiterhelfen.

    GLG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Nochmal Danke für Eure lieben Kommentare!
    Ich hab jetzt mal hin und her überlegt und bin zu dem Entschluss gekommen, daß ich mir eine Software zulege. Wollte ich eh immer schon haben und dann lohnt es sich gleich doppelt.
    Jetzt muss ich nur noch mit meinem Mann schmusen *lach*
    GLG an euch!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    genau die selbe Maschine habe ich auch. Zur Maschine gabs doch die Software PE design lite und mir der kann ich Wörter machen. Die hat einige Schriften mit dabei. Also ich habe kein Problem. Wenn ich das Gewünschte zusammen gebastelt habe, speicher ich es auf die Karte, stecke diese in die Maschine und los gehts. Oder habe ich hier was falsch verstanden. Digitalisieren kann ich mit dem Programm natürlich nicht wirklich, aber für Namen und Sprüche reicht das Programm. Auf der Maschine sind bei mir auch die Buchstaben, aber die habe ich noch keines Blickes gewürdigt. Laßt am besten Euer Kind mal ran, die finden immer die tollsten Sachen raus. Meine (10) weiß oft mehr als ich was die Möglichkeiten der PC-Programme betrifft.

    Falls noch Fragen zur Sticki sind, gib Bescheid.

    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  9. Ich mach das mit SewWhatPro, damit kann man zusammenfügen, Größe verändern mit Stichdichtenanpassung und mit jedlicher Schriftart, die Du Dir kostenlos im www herunter laden kannst Wörter bilden und sie dann sticken! Das Programm hat mich so um die 70 Euro gekostet und ich muss ganz ehrlich sagen, es ist jeden ct wert.

    Lg Buntmarie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Petra,

    also ich habe auch das Embirdprogramm und bin super zufrieden. Ich habe das Basicprogramm, kann also nicht digitalisieren, aber das will ich derzeit auch nicht. Embird ist eine Art Baukastensystem, für die gängigsten Sachen reicht die einfache Version.

    So kann ich Stickmotive beliebig drehen- ein wenig vergrößern o. verkleinern, genau sehen, in welcher Reihenfolge gestickt wird usw. Zu dem Basicprogramm habe ich mir dann im letzten Jahr einfach noch Schriften gekauft-von Embird, die mir gefallen haben. Im Basic-Embird kann man dann auch die Schrift genau platzieren, die Größe bestimmen, verziehen usw.

    Ich habe das ursprüngliche Embird mit meiner Vikant- Box gekauft, weil meine Sticki noch keinen USB-Anschluss hat. Im letzten Jahr habe ich mir dann ein Update von Embird gegönnt und dieses direkt über Embird bestellt. Das ging superschnell und ich konnte mit paypal zahlen. Allerdings habe ich mir beim Registrieren von meinem Schwager helfen lassen, es ist zwar alles genau auf Englisch beschrieben, aber bei Computern habe ich immer Angst, dass ich etwas falsch mache ;-)

    Es gibt aber bestimmt auch andere Programme, die genausogut sind, aber da kenne ich mich nicht aus.

    Wenn Du noch Fragen hast, helfe ich Dir gerne weiter.

    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe auch eine Brother Maschine, und ich mach das am Pc. Da öffne ich die PE Seite, such mir eine Schriftart aus, oh man ich kann das schlecht erklären. Also ich ruf mir die Datei am Pc auf, gehe dann auf Datei, dann auf importieren aus datei,

    spiel mal ein bißchen am Programm rum. Das findest du sicher. Ich weiß leider nicht wie man ein screenshot macht, sonst schick ich dir morgen mal fotos wenn du magst.

    LG Sadnra

    AntwortenLöschen
  12. Oh - ihr seid sooooooooooo lieb!
    Vielen Dank an euch alle!

    Ich werde gleich mal etwas googeln und mich schlau machen - auf jeden Fall muss eine Software her - ich hab ja gar nix dabei gehabt.

    Wenn ich noch Fragen hab, dann komme ich sicher wieder auf Euch zurück!

    GGGGGGLG an euch und nochmals Danke!
    Schön, daß ihr alle so hilfsbereit seid!

    DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Bussi!!!!!!!!!!!
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Ich oute mich auch: Auch ICH habe das Problem. Ich hab zwar PE Lite bei der Maschine dabei, aber noch nicht "richtig" damit rumgespielt. Ich versteh z. B. nicht, dass ich mit den Buchstaben aus der Maschine nicht mehr als 5 Buchstaben an einem Stück sticken kann. Das reicht ja kaum für was! Ich dachte, ich könnte mir meine Wörter aus den vorhandenen Schriften zusammenstellen und sticken - so wie es ja auch mit dem "WELCOME" Schriftzug in der Anleitung erklärt ist, das funktioniert bei MIR aber nicht!
    Gemeinsames Leid ist doch gleich geteiltes, oder???
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Huhu Andrea!
    Oh je - da geht es uns ja wirklich ähnlich!
    Wegen den 5 Buchstaben - sobald sie nicht mehr auf den Rahmen passen, kannst Du keinen mehr hinzufügen - änderst Du aber die Schriftgröße (es gibt ja klein, mittel und gross), auf mittel oder klein, passen mehr in den Rahmen. Ich hoffe, ich hab dich da richtig verstanden und das ist dein Problem......
    Ansonsten meld dich ruhig nochmal!
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, es ist schon so: Ohne Software kannst du nicht vernünfftig Schriften sticken. Ganz herzlichen Dank für deinen ebay Tipp wegen des Vorhangstoffes. Ich bin tatasächlich fündig geworden, jetzt muss es nur noch klappen mit der Auktion... Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ich lese deinen Blog schon länger - schön, dass du auch zu mir gefunden hast und danke für deinen lieben Kommentar zum "Kindermund" :)

    Tipp auch von mir: du brauchst Software, damit du Schriften sticken kannst die in die Maschine importiert werden sollen. Ich hab leider das Problem, dass ich mit Linux arbeite und alle gängige Software drauf nicht läuft :(

    GLG, Jennifer

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jennifer,
    danke für den lieben Kommentar!
    Ja - ich probiere gerade eine Software-Programme aus.... und dann bestelle ich mir mal etwas....
    Danke nochmal an dich und alle anderen hier!
    Ihr habt mir sehr geholfen!
    Petra

    AntwortenLöschen
  18. Huhu Petra!
    Ich antworte Dir jetzt mal hier, weil ich keine E-Mailadresse von Dir gefunden habe!

    Also, das SewWhatPro gibt es leider nur in englische, aber es ist wirklich einfach zu verstehen! Falls Du noch fragen hast kannst Du Dich gern über Frl.Buntmarie@gmx.de melden!

    AntwortenLöschen