Mittwoch, 17. März 2010

Retro - Amelie



Aus dem tollen Nickistoff von der lieben Lilly habe ich eine Retro-Amelie genäht.
Ganz schlicht - so wirkt der schöne Fuchs besonders gut.
Die neue Stickdatei von Kunterbuntdesign (Hamburger Liebe) musste ich einfach sofort haben....

Leider habe ich kein passendes Garn für meine Coverlook gehabt - so habe ich den Saum mal wieder auf normalen Wege genäht.
Und mir fehlte auch passendes Jersey zu dem Stoff - hab dann einfach den orangen Nickystoff genommen, den ich auch für die Appli benutzt habe. Leider kann man ihn nicht soooo dehnen wie Jersey.
So ist der Halsausschnitt etwas labberig geworden. Vielleicht mach ich noch ein leichtes Gummiband rein... mal sehen.

So - jetzt schnell kochen und dann zum KiGa flitzen.
Heute gibt es dann mal was schnelles - Nudeln, Putengeschnetzeltes und Salat.

Ich wünsch euch einen wunderschönen sonnigen Tag!
GLG
Petra

Kommentare:

  1. Süß, und so kuschelig!
    Amelies sind doch immer gut, werd auch noch eine zum überziehen machen :)
    LG Maya

    AntwortenLöschen
  2. Uih! So viele schöne Sachen!!!

    Die Amelie ist super und die Imke ist ja so toll - jetzt muß ich wohl doch auch mal eine machen...

    Ach ja, herzlichen Glückwunsch noch nachträglich ( tolles Geschenk *schwärm*)!!!

    Grüßle, Jojo*

    AntwortenLöschen
  3. Die ist schön uns wirklcih so richtig Retro ;-)

    Die Farben sind der Hit.

    GLG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,
    ich bin hin und weg...was du so alles aus den Stöffchen zauberst :-) Das Füchslein ist ja wirklich supersüüß und passt genau dazu!

    Echt toll!!!

    Liebe Grüße

    Lilly

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Amelie und der Fuchs, richtig niedlich.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  6. Klasse.. ich bin auch ganz fuchs-verliebt...

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Amelie und deine schöne Katzenimke kommt ja jetzt wohl gut an bei deiner Tochter.
    Noch Gluckwunsch zu deiner Covermaschine; wenn du nur eine farblich passende Garnrolle hast, kannst du auch gut auf die Unterfadenspulen der normalen Maschine umspulen und dann diese bei der Cover für die Oberfäden nehmen.
    LG Ela

    AntwortenLöschen